Rundschreiben 2016

Rückblick Frühjahrstagung 2015: „Grundeigentum und Bewirtschaftung von land- und forstwirtschaftlichen Flächen im Spannungsfeld von Natura 2000“

Die am 17.6.2015 stattgefundene Veranstaltung stand ganz im Zeichen des anhängigen Vertragsverletzungsverfahrens gegen Österreich wegen mangelnder Schutzgebietsausweisung von Natura 2000 Flächen und der Frage, wie weit künftig noch eine zeitgemäße Bewirtschaftung dieser Flächen möglich bleiben wird. Darüber hinaus wurden Vorschläge für eine Überarbeitung der Naturschutzrichtlinien der EU diskutiert, um diese an ein zeitgemäßes Niveau heranzuführen.

Rückblick Herbsttagung 2015 „Bodenverbrauch und landwirtschaftliche Nutzflächen: Rechtliche Instrumente eines quantitativen Bodenschutzes“

Die Österreichische Gesellschaft für Agrar- und Umweltrecht veranstaltete am 12.10.2015 in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Hangelversicherung ihre traditionelle Herbsttagung zum Thema Bodenverbrauch, die großes mediales Interesse hervorgerufen hat. Dabei wurden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, wie der rasant voranschreitenden Bodeninanspruchnahme Einhalt geboten werden kann.
Sämtliche Vorträge sind auf der Homepage der Gesellschaft abrufbar.
Das Thema Bodenverbrauch wird ein Schwerpunkt der künftigen Arbeiten der ÖGAUR bleiben.

Neue Homepage der ÖGAUR

Die Homepage (www.agrarius.at) wurde überarbeitet und durch einen neuen Domain-Namen ersetzt (www.oegaur.at). Die aktuelle Version steht seit Mai 2015 zur Verfügung.

Ankündigung: Frühjahrstagung 2016

Die diesjährige Frühjahrstagung wird sich mit innovativen Beschäftigungsmodellen in der Land- und Forstwirtschaft befassen und in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Österreich sowie der Obmännerkonferenz der Arbeitgeberverbände der Land- und Forstwirtschaft Österreich ausgerichtet.
Eine detaillierte Einladung wird gesondert verschickt.

Rückblick CEDR Kongress in Potsdam

Am CEDR-Kongress 2015 war die Österreichische Gesellschaft durch vier Personen vertreten. In drei Kommissionen wurden die GAP Reform und aktuelle rechtliche Entwicklungen erläutert.
Der nächste Kongress wird vom 20.-23. September 2017 in Lille stattfinden.

Ausschreibung Hans-Karl-Zessner-Spitzenberg-Preis 2016

Die Gesellschaft wird auch heuer wieder den Hans-Karl-Zessner-Spitzenberg-Preis ausschreiben, der zur Förderung von Arbeiten dient, die geeignet sind, die wissenschaftliche Durchdringung des österreichischen Agrar- und Umweltrechtes zu vertiefen.
Eine detaillierte Information erfolgt zeitgerecht.

Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2016

Die Gesellschaft ersucht Sie höflichst, den Mitgliedsbeitrag für 2016 in der Höhe von
für natürliche Personen € 15,-
für juristische Personen € 130,-

bis spätestens 31. Mai 2016 auf das Konto: IBAN AT763200000017014358 bei der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG einzuzahlen.